Content-Marketing Ideen für unendliche Inhaltserstellung

Content-Marketing Ideen für unendliche Inhaltserstellung

Content-Marketing pumpt das Blut in jedes Online-Business. Und doch ist es so schwer, jeden Tag neue Content-Ideen zu finden, die es wert sind, das Licht der Welt zu erblicken. In diesem Artikel stelle ich dir einige Möglichkeiten vor, wie dir nie wieder die Content-Ideen ausgehen werden.

Autor
Inhaltsverzeichnis

Es ist 2021 und es ist kein Ende für das Content-Marketing in Sicht. Es sieht sogar so aus, als würde Content-Marketing noch stärker und wichtiger werden, um Kunden online zu gewinnen.

Leider kann es schwierig und zeitaufwendig sein, neue Content-Ideen zu finden. Aus diesem Grund möchte ich meine Top 5 Ideen mit dir teilen, damit du nie wieder einen Mangel an Ideen für dein Content-Marketing verspürst.

Wie wichtig ist Content-Marketing?

Sehr wichtig.

So wichtig, dass du sogar darüber nachdenkst, wie du neue Inhalte für dein Zielpublikum erstellen kannst. Und ich kann dir versprechen, dass diese Idee eines der besten Dinge ist, die du für dein Online-Business tun kannst.

Ich habe kürzlich einige Content-Marketing Statistiken bei Hubspot.com gefunden, die dich interessieren sollten:

Und hier ist eine Übersicht für Medien, die für Content-Marketing genutzt werden können, die Statistik ist ebenfalls von Hubspot.com:

Content-Marketing Medien
Quelle: Hubspot.com

Überzeugt?

Notizblock für Ideen führen

Das erste, was du tun solltest, ist einen Notizblock zu führen, egal ob in digitaler oder schriftlicher Form, auf dem du alle Content-Ideen festhältst, die dir in den Sinn kommen oder über die du zufällig stolperst.

Es ist unmöglich, sich all die vielen Ideen zu merken!

Ich habe mir angewöhnt, Ideen in einem Textdokument festzuhalten, was schon besser ist, als die Ideen im Gedächtnis zu behalten. Irgendwann verliert man aber den Überblick oder sogar die eine oder andere Ideenliste, was mir schon mal passiert ist!

Besser ist es, einen Dienst für Notizen zu nutzen, zum Beispiel Evernote. Du kannst einen kostenlosen Account erstellen und alle deine Notizen auf allen deinen Geräten synchronisieren. So hast du alle deine Notizen an einem Ort und kannst sie sogar taggen.

Blogs

Ja, es gibt sie noch und sie machen sich extrem gut - die Rede ist von Blogs. Wenn du heute nach einer bestimmten Information suchst, wirst du früher oder später auf einem Blog landen. Besonders gut ist es, wenn der Blog sich mit Themen beschäftigt, die auch deine Zielgruppe interessieren.

Wie kannst du Blogs nutzen, um Ideen für deinen eigenen Content zu finden?

YouTube

YouTube ist eine Schatztruhe voller Ideen! Nutze die Suche auf YouTube und gib ein oder zwei Begriffe ein, die dein Thema beschreiben. Du wirst nicht nur viele Videos finden, sondern auch viele Kanäle, auf denen die Inhalte veröffentlicht wurden.

Suche auf YouTube

Dein nächster Schritt?

Abonniere die Kanäle, deren Inhalte zu deiner Zielgruppe passen und du wirst von YouTube benachrichtigt, sobald neue Videos zu deinem Thema veröffentlicht werden. Sobald du 30, 40 oder sogar 50 Kanäle abonniert hast, werden dir jeden Tag neue Ideen in den Schoß fallen.

Soziale Netzwerke

Normalerweise würde ich sagen, dass soziale Netzwerke wenig Nutzen bieten. Sie verschwenden viel Zeit, der Inhalt ist mager, allerdings nutzen Millionen von Menschen diese Plattformen, die eine gewisse Kaufkraft haben, sodass man soziale Netzwerke schlecht ignorieren kann.

Eine interessante Verwendung für soziale Netzwerke ist es, die Suche zu nutzen und gezielt nach Marken und Seiten zu suchen, die deine Zielgruppe ansprechen. Sobald du einige gefunden hast, folge diesen Ressourcen und schaue regelmäßig nach, welche neuen Inhalte passend zum Thema erscheinen.

Der große Vorteil dieser Strategie ist, dass soziale Plattformen oft Inhalte bieten, die gerne geteilt werden. Das bedeutet, dass diese Inhalte das Potenzial haben, viral zu gehen, was für uns umso besser ist!

Community-Websites

Das Internet ist ein Ort, an dem nicht nur Inhalte konsumiert werden, sondern auch lebhafte Diskussionen geführt werden. Es gibt viele Websites, die Gruppen von Menschen mit einem bestimmten Themeninteresse zusammenbringen. Du kannst solche Websites als Quelle für Ideen für Inhalte nutzen.

Quora Online-Marketing

Ich nutze dafür oft Quora.com. Das ist eine Plattform, auf der viele Fragen gestellt werden. Nutzer stellen Fragen und andere Nutzer beantworten sie. Du kannst unzählige Fragen zu jedem Thema finden und sie nutzen, um einen Bedarf für Inhalte zu identifizieren.

Es ist empfehlenswert, Themen zu abonnieren, die dich interessieren. So bekommst du relevante Themenvorschläge und findest schnell neue Inhalte, die dir als Inspirationsquelle dienen können.

Natürlich kannst du auch die klassischen Foren nutzen. Das Prinzip ist das gleiche, wichtig ist nur, dass die Foren deine Zielgruppe ansprechen.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du auf Ideen für neue Inhalte für deine Website, deinen Blog oder eine andere Veröffentlichungsplattform kommen kannst. Achte darauf, dass du alle deine Ideen aufschreibst und sie ordentlich und sortiert aufbewahrst, denn du willst kein Chaos in deiner Ideenkiste haben!

Es zahlt sich auch aus, mit offenen Augen durch den Alltag zu gehen. Wenn du dich mit einem Thema beschäftigst, wirst du immer wieder mit diesem Thema konfrontiert werden. Wenn du dich bewusst mit deinem Thema auseinandersetzt, wirst du erkennen können, was gutes Potenzial für interessanten Content hat.

Und zu guter Letzt noch der Tipp, dass du Content-Marketing auf keinen Fall unterschätzen solltest! Heute wird das Geld mit Inhalten verdient. Wenn du keine Inhalte im Internet veröffentlichst, verlierst du jeden Tag Geld mit deinem Online-Business.

Autor
Über Vitali Lutz

Mein Name ist Vitali Lutz und ich arbeite seit 2007 als Selbständiger im Internet – seit 2010 hauptberuflich. Auf dieser Website beschäftige ich mich mit den Themen Online-Business und -Marketing, Selbstständigkeit und vielem mehr.

TwitterFacebookLinkedInQuora